el autor
Kollektivblog / Autor_innen.

Suchergebnisse für 'streetart'

Neues von .WAV aus Hamburg

HAHA, kritische Aktion der Gruppe WAV (we are visual) aus Hamburg zu diesen Streetart-Touren von Gauloises. Titel: „Gauloises, Prada, H&M, Nike street art tour.“ Sehr schoen:

30WORKS @ Cityleaks in Koeln

Via Mail: „Wenn Köln während des ersten internationalen Urban Art Festivals
„Cityleaks“ im September zum Nabel der Streetart wird, ist die Galerie 30works natürlich dabei.

In einer kontrastreichen Schau präsentiert sie Arbeiten des Kölner Bananensprayers Thomas Baumgärtel, des Berliners EMESS, des Briten Rourke van Dal sowie der beiden Düsseldorfer Streetartisten L.E.T. und Van Ray.

Mit Spraydosen, Stencils und Pastings rücken die fünf Künstler Mief und Missständen zu Leibe, setzen deutliche Statements gegen Stillstand und Langeweile – rotzfrech, rebellisch und immer am Puls der Zeit.

Eröffnung: Samstag, den 10.09.2011, 20 Uhr
Ausstellung: 13.09.2011 bis 25.09.2011
Di-Fr 15-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

30works Galerie – Antwerpener Str. 42 – 50672 Köln – 0221/5700250

Streetart-Werbung fuer die Polizei in Neuseeland

Anscheinend wirbt die Polizei in Neuseeland mit Streetart fuer sich (via und mehr Bilder, danke Falk) (hier das Making-of auf Youtube das UNDENK schon gebloggt hatte):

Fokus Festival 2011 in Goerlitz

Auch dieses Jahr findet das FOKUS-Festival in Goerlitz statt (9.-11.September). Aus der Info-Mail: „Das „fokus Festival“ geht in diesem Jahr in Görlitz bereits in die sechste Runde. Der Second Attempt e.V. präsentiert direkt an der Neiße auch 2011 eine Plattform für junge Kunst und Kultur aus Deutschland und Polen. Am 10. September wird das Areal des Alten Schlachthofes im Stadtzentrum wieder zur Bühne für Skateboarding, BMX, Parkour und Breakdance, für Workshops, den Markt der Ideen, Präsentationen von Projekten und Initiativen aus der Region und vieles mehr. Dazu gibt es ein Musik zwischen Indie und Elektro u.a. mit 1000 Robota, A Forest, Twilite (Polen), Magnum 38, WO (Polen), DJ Kid Cut, Feelaz (Polen), MBeck oder Monomood – live und vom Plattenteller.

Eine Industriebrache als Spielplatz für Urbane Kunst

Urbane Kunst spielt beim fokus Festival schon immer eine zentrale Rolle. In den vergangenen Jahren waren viele internationale Künstler zu Gast und neben Streetart und Graffiti auch Visual Art, Projektionen und Installationen aller Art zu bestaunen. Und auch in diesem Jahr wird die Industriebrache wieder zum Spielplatz für eine Streetart Session u.a. mit b01grafik (Wroclaw, PL), Base 23 (Berlin), Benuz (Oaxaca, Mexico), CiahCiah (Wroclaw, PL), DKV Crew (PL), Duncan Passmore (GB), Este (Wroclaw, PL), Felix Almes (Leipzig), Irgh (Berlin), Jens Besser (Dresden), Jote (Kraków, PL), Kim Köster (Berlin), Martin Haufe (Leipzig), Mikołaj Rejs (PL), Osthood (Cottbus), Sam Crew (Berlin), Sichtbeton Crew (Dresden), Stefan Schwarzer (Halle), Tasso (Meerane), Urkel (Berlin) und XXcrew (Berlin).

Daneben wird 2011 eine neu erschlossene Fabrikhalle auf dem Festivalgelände in Farbe getaucht und als Gesamtkunstwerk gestaltet. Hier präsentieren z.B. (read on…)

Streetart Alleycat Fahrradrennen

Neues Datum fuer´s Streetart-Alleycat (FB): August 6 at 7:00pm vorm Kino International.

1. StreetArt-Festival auf Zollverein in Essen NRW

8.8.2011: 1. StreetArt-Festival auf Zollverein in Essen / NRW.

PROST-Ausstellung in Berlin

Nachdem in der WestBerlin-Gallery gerad erst 2 komische Events stattfanden (Adidas-Werbe-Veranstaltung und noch was), kommt jetzt wieder einmal was interessantes: „THE STREET NEVER ENDS, THE ART NEVER DIES“ ist der Titel der am 4.8.2011 startenden Ausstellung von PROST (Facebook).

Weitere Infos hier auf der WB-Gallery-Site.
Arbeiten von Prost gibt´s hier uaf Flickr oder hier auf WB-Gallery.

Various & Gould im Kosovo / Bilder

Bilder vom (hier erwaehntem) Workshop mit Various & Gould (Website) (Facebook) im Kosovo (via FB):

„From 23rd of July until 1st of August we‘ve been part of the international workshop “DE/CONSTRUCTING Identities” in Prizren (Kosovo), in which we‘ve been leading the street art section. We had a great time with the group!!

The workshop was organized by the forumZFD (Forum Ziviler Friedensdienst / Civil Peace Service) and led by Jane Viola Felber, Dragana Milutinovic, Abdullah Ferizi, Nehari Sharri and others.

The workshop took place at the same time as DOKUFEST which meant a great inspiration for the participants. Transforming the understanding of identities as ever changing results of social interaction into an art technique, a group of 25 young people from the Western Balkans and Germany deconstructed their identities along a technique that is known from children’s books or phantom view catalogues. The faces are horizontally cut in stripes, so that you can rearrange them in endless variations. In addition there are a series of words (marking one’s identities) so that you can replace some parts of the face.

http://deconstructing-iden​tities.tumblr.com/