el autor
Kollektivblog / Autor_innen.

Archiv der Kategorie '"who/what the f_ck ist eigentlich..."'

„I love Art Bastard“-Show in HH

Aus dem Newsletter: „I love Art Bastard“ – Art Show & Party in Hamburg on 24.& 25.10.2008. (read on…)

Streetart in Muenchen / Buchprojekt

Die Gruppe (Gestaltungsbuero) „LES ENFANTS DU PLASTIQUE“ plant ein (Non-Profit) Streetart-Buchprojekt für Muenchen und fragt auf ihrer Seite nach Fotos! Weiter heisst es da.. (read on…)

Wise Up!

Kleiner Link-Tip zur Seite von „Wise Up!“, der visuellen Pendants zur gleichnamigen Radiosendung auf FSK-Hamburg / so full of content dass es ganze Tage fuellen koennt sich durchzulesen & hoeren! Enjoy.

Wise Up!, „…ein Raum für journalistische Tätigkeiten zum Thema RAP & WRITING, oder zu Musik und Kultur allgemein. Artikel, Reviews, Fotos & Interviews…all that shit. Eine Art Online-Magazin, aber slowmotion. Jenseits von Zwängen wie Aktualität oder Hype. Ein- bis zweimal im Jahr gibt es ein Review & Interview/Artikel Update. Dates und Radiostuff bleiben fresh.

Nika Kramer / Porno-Rap und F-Wort

Chris Koever (Missy Magazin) interviewt Nika Kramer (We B-Girlz Festival) fuer den Zeit-Zuender. Click.

Und vielleicht können wir dann auch etwas gegen das Bild setzen, das im Moment in den Medien vorherrscht: dass HipHop nur Gewalt, Sexismus und Kommerz ist. (…)

Royal Trash

Und nocheinmal ein bisschen Werbung fuer den Online-Shop diverser Berliner & Potsdamer D.I.Y.-Siebdruckereien! Seit dem letzten Eintrag haben sich die Regale etwas gefuellt – viel Spass beim schnellen stoebern / clicken & wiederkommen ;-) .

royal trash
(ab sofort auch in der rechten Sidebar unter den Links)

Streetfiles

streetfiles logoGerad noch in der Beta-Phase, wartet eine neue Graffiti & Streetart Seite darauf in den nachetsen Tagen (oder Wochen) released zu werden(!) – Streetfiles.org ist denk ich das erste, ernste und fuer weltweiten Content ausgelegte Online-(Web 2.0.)-Graffiti-Archiv und Community! ..ich freu mich schon auf den offiziellen Start und bin sehr gespannt wie´s ankommt. Dieser vor einigen Tagen veroeffentlichte Clip gibt ein bisschen Einblick in die Seite.

SFN / …im oeffentlichem Raum“

Ein Clip der neukoellner Streetart-Gruppe „Beat Street“ / ueber „gut recherchierte Stellen“, „politische Aussagen“ & „grafische Praezision „(^^).

beat street recalim your city
(Bild via RYC by pepe) (Clip-Tip von Kiwa).

Aktivist 1, 2 & 3 im Interview / Graffitimuseum

Die Berliner Stadtzeitung Scheinschlag veroeffentlichte in Ausgabe 03/2007 einsomething Interview vom Graffitimuseum mit 3 Aktivisten einer „Bewegung, die Graffiti neu zu definieren versucht“. Ueber heikle Ueberzeugungen & zerbrechende Graffiti-Regeln – ein sehr interessanter Text!

LINKS:
-Die Seite des Graffitimuseums