Fokus Festival 2011 in Goerlitz

Auch dieses Jahr findet das FOKUS-Festival in Goerlitz statt (9.-11.September). Aus der Info-Mail: „Das „fokus Festival“ geht in diesem Jahr in Görlitz bereits in die sechste Runde. Der Second Attempt e.V. präsentiert direkt an der Neiße auch 2011 eine Plattform für junge Kunst und Kultur aus Deutschland und Polen. Am 10. September wird das Areal des Alten Schlachthofes im Stadtzentrum wieder zur Bühne für Skateboarding, BMX, Parkour und Breakdance, für Workshops, den Markt der Ideen, Präsentationen von Projekten und Initiativen aus der Region und vieles mehr. Dazu gibt es ein Musik zwischen Indie und Elektro u.a. mit 1000 Robota, A Forest, Twilite (Polen), Magnum 38, WO (Polen), DJ Kid Cut, Feelaz (Polen), MBeck oder Monomood – live und vom Plattenteller.

Eine Industriebrache als Spielplatz für Urbane Kunst

Urbane Kunst spielt beim fokus Festival schon immer eine zentrale Rolle. In den vergangenen Jahren waren viele internationale Künstler zu Gast und neben Streetart und Graffiti auch Visual Art, Projektionen und Installationen aller Art zu bestaunen. Und auch in diesem Jahr wird die Industriebrache wieder zum Spielplatz für eine Streetart Session u.a. mit b01grafik (Wroclaw, PL), Base 23 (Berlin), Benuz (Oaxaca, Mexico), CiahCiah (Wroclaw, PL), DKV Crew (PL), Duncan Passmore (GB), Este (Wroclaw, PL), Felix Almes (Leipzig), Irgh (Berlin), Jens Besser (Dresden), Jote (Kraków, PL), Kim Köster (Berlin), Martin Haufe (Leipzig), Mikołaj Rejs (PL), Osthood (Cottbus), Sam Crew (Berlin), Sichtbeton Crew (Dresden), Stefan Schwarzer (Halle), Tasso (Meerane), Urkel (Berlin) und XXcrew (Berlin).

Daneben wird 2011 eine neu erschlossene Fabrikhalle auf dem Festivalgelände in Farbe getaucht und als Gesamtkunstwerk gestaltet. Hier präsentieren z.B. die drei Bild- und Tonkünstler Jens Besser, Stefan Schwarzer und Felix Krueger ein einzigartiges Experiment. Inspiriert von Kandinskys Wahrnehmungskompositionen lassen sie Malerei, Musik und Tanz in einer improvisierten Live Performance verschwimmen. Laut oder leise, hell oder dunkel, eintönig oder bunt… oder alles gleichzeitig?

Außerdem wird das Team der Essential Existence Gallery aus Leipzig (www.eexistence.de) die Fabrikhalle mit Visualisierungen auf vier Projektoren illuminieren und das Kollektiv „DreiFingerSystem“ rückt das gesamte Festivalgelände mit Visuals und Projektionen ins passende Licht.

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.fokusfestival.eu

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati