Hoppek – Streetart goes Sexstyle

Boris Hoppek hat gerad einen Dildo fuer die Firma FUN FACTORY gestaltet.

„(..) Boris Hoppeks knuddeligen „C‘mons“-Puppen haben längst Kultstatus – und die junge, urbane Kunstwelt liebt den 41-jährigen sowieso: Hoppek gehört zu den angesagtesten Streetart-Künstlern der Welt.

Den Wunsch, ein eigenes Love-Toy zu designen, erfüllte sich Hoppek ganz bewusst: „Mich hat es schon immer gereizt, erotische Kunst auf die Spitze zu treiben und etwas zu schaffen, das cool aussieht, aber nicht nur als Staubfänger herumsteht. Deshalb bin ich vor kurzem an Fun Factory herangetreten und habe für sie eine Silikon-Figur entworfen, die auch einen sinnvollen Zweitnutzen hat“, erklärt der Graffiti- und Szenekünstler und grinst dabei verschmitzt. Klar, dass ihm diese Bitte nicht abgeschlagen wurde! (..)“ ..TEext via fem.com.

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati
test12345

2 Antworten auf “Hoppek – Streetart goes Sexstyle”


  1. Gravatar Icon 1 Pornopeter 08. Juli 2011 um 7:06 Uhr

    hihi…und ick dachte das Teil is für´n Arsch ;))

  1. 1 Und sonst so? : 10. 07. 2011 | rebel:art Pingback am 10. Juli 2011 um 15:17 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.