Lak Aan Braak – Heerlen

Heerlen is boos mural by vagabundos and el neoray in a backyard of an abandoned building in heerlen
Für alle die in der grenznahen Region zu den Niederlanden leben: Am Freitag eröffnet in Heerlen die Begleitausstellung zu „urban script continues 2011- Lak Aan Braak“ im Kunstencentrum Signe ( kurz KuS ).
Einen Vorgeschmack auf die bereits entstanden Werke gibt es auf der Site von Kus oder im Flickr-Stream von urban script continues . Nach der offiziellen Eröffnung geht es weiter mit Radrundfahrten durch Heerlen zu lokalen Murals. Es wird 3 Vorträge geben. Klaus Klinger stellt die Wandmalgruppe Düsseldorf vor, Jens Besser spricht über sein Buch Muralismo Morte und Lene ter Haar schlägt die Brücke zum mexikanischen Muralismo.
Natürlich wird auch nach der Eröffnung fleissig Farbe auf Wände gebracht – es lohnt sich also vorbeizuschauen.
Kuratiert wird die Ausstellung von Jens Besser und Robert Kaltenhäuser in Zusammenarbeit mit dem Kunstencentrum Signe.

teilnehmende Künstler sind :

Bue – Gent
ECB Graphic - Koblenz
Gigo - Essen
Graphic Surgery - Amsterdam
Lastplak collective – Rotterdam
Mean Marek – Dortmund
Resto – Gent
Roa – Gent
Skount SR – Amsterdam/Almagro
Vagabundos – Antwerpen
El Neoray – Antwerpen
Marie van Vollenhoven – Maastricht
Jens Besser - Dresden
Collin van der Sluijs – Maatsricht
Dave de Leeuw – Masstricht
Jean Michel Crapanzano – Heerlen/Kerkrade

und weitere …

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati