el autor
Kollektivblog / Autor_innen.

Archiv für März 2011

Pictoplasma Character Walk 2011

Via Neurotitan: Bereits zum vierten Mal in Folge nimmt die Galerie neurotitan am Pictoplasma Character Walk teil. Diesmal freuen wir uns das Character Totem Projekt von Inkygoodness und die Einzelausstellung „That was then…This is forever “ von Ryan Quincy präsentieren zu können.

Eröffnung am 06.04.2011 von 18.00 – 22.00 Uhr mit Animation von Brucey Art und Musik und Video Mapping von LUMEN // ab 22.00 Uhr Pictoplasma Character Walk Eröffnungsparty im HBC.

CLICK – MEHR INFOS.

„Berlin next“: Evol und andere Berliner in Paris


Achtung, Achtung! Wenn Ihr Freunde in Paris habt, solltet Ihr sie morgen (Di 29/03/2011) oder auch in den fünf folgenden Tagen (bis So 03/04/2011) unbedingt in das nagelneue Kulturzentrum „La Gaîté Lyrique“ schicken! (Oder am besten selbst hinfahren!)
Dort findet nämlich die Themen-Woche „Berlin Next“ statt mit vielen spannenden Gästen von der Spree. Neben Modeselektor, Siriusmo, Bodi Bill, Pfafinderei, dem Chaos Computer Club und vielen anderen kann man auch eine beeindruckende Projektions-Installation von EVOL erleben!
Nachdem ich einen Testlauf im Zwischenstadium miterleben durfte, war ich wirklich umgeblasen und hoffe sehr, daß die Arbeit in Zukunft auch noch ihren Weg nach Berlin finden wird! Um nicht zu viel zu verraten: Die Installation ist auf wunderschöne Weise „sehr Berlin“ und hat etwas von Kino. Insgesamt geht es sozusagen um die Gebäude-Gezeiten eines Kiezes. Erzählt wird dieser Kreislauf von Entstehen und Vergehen auf Miniatur-Hausfassaden.

Fruehjahrsputz & TIKATHEK in Kreuzberg

Heute Abend @ Skalitzer 43: Fruehjahrsputz, mit 4rtist.com, AGHN, Alias, Azione, Andreas Böttger, Brainsen Comix, Bronco, Chula, Cups, Emess, Grafro, Haevi, Irgh & Urkel, Just, Kid Kyuss Hope, KM4042, Loso, Lucky Cat, Moi, PAtriX, Prost, John Reaktor, SOME, Tobias Schenkel, Think, Various & Gould, Thilo Wiebers, Xxcrew und Sandra Zissou!

Und: TIKATHEK – A solo show by TIKA.

1010 – High Five Universe

1010 – High Five Universe
Vernisage 9. April 2011 ab 20H

Zu sehen gibts Wände/ Skulpturen/ Installation.

Frappant e. V. // Zeiseweg 9 // Viktoria-Kaserne // 22765 Hamburg.

„Muralismo Morte“ Vortrag & Buchpäsentation

Am Dienstag dem 29. März findet an der Kunstuniversität Linz ein Vortrag über das Buch “ Muralismo Morte – The Rebirth Of Muralism In Contemporary Urban art“ statt. Jens Besser, Autor des Buchs, wird neben dem Buch auch eigene Werke und Ausstellungen vorstellen. Los geht’s 19 uhr. Danach gibt’s noch einen weiteren Vortrag, nicht von Jens Besser, also lasst euch überraschen.

Kunstuniversität Linz
Kollegiumgasse 2
4010 Linz,
1. Etage Raum 1.19

Weitere Infos über Muralismo Morte Veranstaltungen auf dem Muralismo Morte Blog

Submissions still open for Papergirl Manchester

Via Facebook: Submissions are still open for Papergirl Manchester 2011!

From doodles to photography and screenprints to design, submit up to 10 pieces of work* to be distributed by bicycle on the streets of Manchester this summer.

The exhibition will take place at Soup Kitchen in May.

To submit work, send an email with your name, city and website to (read on…)

Sind wir nich alle ´n bisschen OZ?

VandalCafe 4: OZVoll Laser, das Wochenende: am Freitag der Frühjahrsputz und am Samstag dann gleich: PODIUMSDISKUSSION mit OZ + FRIENDS & AUSSTELLUNGSFINISSAGE & SOLIVERKAUF (Anwälte, Recht-auf-Stadt-Aktivisten, Jürgen Große, Sprüher aus Hamburg und Berlin). VandalCafé #4 / SAMSTAG / 26.03. / 19uhr / Café Wendel / Schlesische Straße 42 / Berlin-Kreuzberg
mehr Infos: VerunstaltungsBlog

„Ältester Graffiti-Künstler Deutschlands”, „Graffiti-Opa” und „Schlimmster Stadt-Verschmierer” Hamburgs – die Titel zeigen die wilden Fantasien, die sein Name bei Boulevardzeitungen und Graffitiszene gleichermaßen auslöst: OZ. Das VandalCafé lädt im vierten Teil seiner Verunstaltungsreihe ein, über das Phänomen OZ zu diskutieren. Anlass ist das derzeit laufende Gerichtsverfahrens gegen den 61-jährigen Walter F. aus Hamburg, der bereits 8 Jahre im Gefängnis war und jetzt vielleicht schon wieder 2 Jahre muss. Deshalb steht auch ein großer Soli-Verkauf an, dessen Einnahmen für den Prozess und die Öffentlichkeitsarbeit von OZ verwendet werden.

CRITICAL MESS – Zwischen Graffiti und zeitgenössischer Kunst

maler an der wand
Critical Mess – die Ausstellung steht vom 20. März bis zum 10. April im Forum Kunst & Architektur und begleitet das Tanztheaterstückes gleichen Namens im Stadttheater Essen. Unter dem Nenner “Experten Abweichenden Verhaltens” spiegelt Critical Mess Graffiti aus Nordrhein-Westfalen an internationaler Videokunst und thematisiert die Re/Präsentation von Sub/Kultur im Ausstellungsraum. (read on…)