Urban-Art Award

Via Mail: http://www.urban-art-award.eu: „Die mehrtausendjährige Geschichte menschlicher Bildgestaltung ist geprägt vom unerschöpflichen Potential im Erfinden fantastisch wuchendern Bildwelten, ob kunstvoll ornamentale Liebesszenen auf indischen Tempelfriesen oder politische Protestgraffitis sowie naive Schmierereien auf Mauern, ob Comics in Printmedien oder Sciencefiction- und Fantasyfilmen. Die Durchlässigkeit zwischen Hochkulturen und ubkulturen war an dieser Schnittstelle immer am stärksten, die gegenseitige Befruchtung zwischen Highbrow and Lowbrow am intensivsten. (…)
Wie funktionierts?

Ob Künstler, Galerien, Kunstinstitutionen oder Kunstinteressierte:
Alle können sich kostenfrei im Forum informieren oder registrieren auf:

www.urban-art-award.eu

Beim registrieren haben sie zwei Möglichkeiten.
1. Als Künstler können Sie künstlerische Arbeiten und Infos zu Ihrer Person präsentieren. Sie können in Kontakt mit anderen Künstlern oder interessierten treten. Zusätzlich haben sie die Option sich für den Award anzumelden.
2. Als Kunstfreund präsentieren Sie sich mit einem persönlichen Profil und können ihre Lieblingskunstwerke speichern. Direkter Kontakt zu Künstlern oder anderen Kunstfreunden ist möglich. Das Forum und der Award sind kostenfrei.“

Mehr INfos auf der Seite und hier im PDF:
http://www.urban-art-award.eu/uaa/en/european-award.pdf

(Danke www.myspace.com/tarkinson)

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati