4 Jahre Haft für Pixacao

pixacao-attack on bienal - choque fotos In Sao Paulo wurde vor einem Jahr das Hauptgebäude der Bienale-Kunstausstellung mit Pichacao ausgemalt. Eine „Pichadora“ wurde dafür nun zu 4 Jahren Gefängnis verurteilt (im halboffenen Vollzug, heißt: tagsüber und am Wochenende raus) – nachdem sie gleich nach der Aktion schon 53 tage im Gefängnis gesessen hatte. Damit bekam sie die höchste Strafe, die es für Pixacao in Brasilien bisher gegeben hat.


hier der flickr – photostream:


und hier die ganze geschichte noch mal in Englisch:

hier die Nachrichten in Portugiesisch:

Folha do Sao Paulo
Globo

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati