Eliot his Seemannsgarn @ ATM

ELIOT – Seemannsgarn
Vernissage: 10.07.2009 @ ATM-Gallery / Brunnenstrasse 24

Text via der ATM-Website: ELIOT gilt als Urgestein der deutschen HipHop Bewegung und ist Beatboxer, Produzent, Graffiti-Maler und Comic-Zeichner. Als Beatboxer eine international anerkannte Größe arbeitete ELIOT mit zahlreichen Künstlern wie den Guano Apes, Lou Bega, und Michael Mittermeier, Red Man und Method Man, sowie den Black Eyed Peas zusammen.

Seit 1988 ist Beatbox-ELIOT Mitglied eines der ältesten deutschen Graffiti-Netzwerks BK/AFM (Böse Knaben/Art for Money) und als Colorbox Eliot zudem künstlerisch tätig. Seine Bilder zeigen eine Mischung aus Graffiti, Illustration und Comic. Gemeinsam mit Scunk publizierte Eliot bereits seit 1989 zahlreiche Comic-Kurzgeschichten, die im Totenkopf Verlag erschienen sind.

Seit 2003 lebt Eliot in Berlin und wird in der Ausstellung „Seemannsgarn“ neue, von Hand gestickte Arbeiten vorstellen, Kombinationen aus Stick und Styles, wie auch Drucke brandneuen Datums, die in direktem Kontext zu seinem Wirken als Graffiti- und Comic Artist stehen. Eliot malt Gebrauchsgegenstände seines Graffitivergangenheit wie Marker, Farbroller oder Sprühdosen und gibt ihnen mittels eines aufgestickten Pixelrasters einen aktuellen Anst(r)ich.

Die medidative Hingabe des Stickens kommt dabei der Akrebie des Comiczeichens sehr nah – das arbeiten auf aus Lack vorgemalten Bildern ist Eliot deshalb so wichtig, da es seine Wurzeln als Graffiti-Maler thematisiert – durch das Sticken an sich versucht Eliot den Dingen eine Computerästhetik zu verleihen, die zeitgemäss ist und dafür steht, dass jegliches Instrument einer Erweiterung unserer Möglichkeiten und unseres Ausdrucks gleichkommt – ähnlich wie die Sprühdose das Graffiti ermöglicht hat, oder das Mikrophon das Beatboxen.

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati