AufAuf zu neuen Brachflaechen

Via Mail ueber ein Projekt in Bremen: Das Projekt AufAuf setzt sich mit innerstädtischen Brachflächen auseinander. Diese entstehen inmitten der Städte durch Strukturwandel und veränderte Ansprüche an den Stadtraum. Vielfach befinden sie sich außerhalb der Wahrnehmung der BewohnerInnen der Stadt und werden alleine von StadtplanerInnen und Immobilienentwicklern als Flächenreserve für neue Stadtentwicklungsprojekte vorgehalten. Dabei bilden sie als Räume ohne festgeschriebene Nutzung einen Rückzugsraum vor der determinierten Stadt und bieten verschiedenste Möglichkeiten der temporären Aneigung.

Blicke der Verheißung erlauben es, einen ersten, verstohlenen, Blick auf das Projekt AufAuf zu werfen. Ein Urbaner Cross Spaziergang mit dem AAA führt die BesucherInnen an Grenzen, Barrieren und Mauern zur größten innnerstädtischen Brache in Bremen hinter dem Güterbahnhof entlang und entdeckt mit ihnen die verheißenden Blicke.

Termin: Sonntag, den 14. Juni 2009
Zeit: 14.00 Uhr
Startort: Am Papagei vor dem Jakobus-Haus, Friedrich-Rauers-Straße 30 in 28195 Bremen

AufAuf-Blog.

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati