Graffiti in Oesterreich / ORF 22.04.08

Eine am 22.4.2008 im ORF gezeigte Reportage ueber „das Graffiti-Problem“ in Oesterreich:

[Download]

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati

8 Antworten auf “Graffiti in Oesterreich / ORF 22.04.08”


  1. Gravatar Icon 1 pixelpop 25. April 2008 um 15:39 Uhr

    der spraycity schriftzug ist echt nervig – erinnert mich an branding :-?

  2. Gravatar Icon 2 peter pan 25. April 2008 um 20:27 Uhr

    jup da hassssssssssssste recht:-?

  3. Gravatar Icon 3 just 26. April 2008 um 2:18 Uhr

    Find ich aber schon verataendlich. Ich brande meine Bilder neuerdings ja auch… schon nervig wenn diese auf irgendwelchen Seiten udn Blog udn anderen Flickern auftauchen ohne Credits zu bekommen.

  4. Gravatar Icon 4 schildkröte 26. April 2008 um 18:10 Uhr

    was haben die denn für krasse säuren, dass die farbe so leicht von den zügen wieder abgeht???

  5. Gravatar Icon 5 pixelpop 26. April 2008 um 21:56 Uhr

    naja , ist ja aber nicht deren film – war ja schließlich ne orf produktion . wenn du dass mit deinem stuff machst ist dass ja ok – bist schließlich bildautor ;)
    da könnte ich ja auch stylewars rippen und mein logo reinsetzen ..

  6. Gravatar Icon 6 just 27. April 2008 um 2:01 Uhr

    Naja die ganzen scheiss Sendungen zu rippen, zu konventieren und bla und dann hochzuladen was ja auch dauert + Beschreibungen etc macht auch Arbeit. Und ich find das es nen Unterschied macht ob es ne 5min. Sendung ist oder ein Film der im Gegensatz zu so bescheuerten Reportagen ja eine Kunstsache fuer sich ist. Aber egal.

  7. Gravatar Icon 7 el_phiko 27. April 2008 um 21:17 Uhr

    „…“seen“ wie er sich nennt…“

    labert was von new york, und mekka und nennt sich tatsächlich seen …

    kulturgeschichte sechs, setzen

  8. Gravatar Icon 8 just 28. April 2008 um 0:28 Uhr

    Ist doch witzig. :-"

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.