JR´s Open-Space

Today i managed cruising through Berlin-Mitte to take some Pictures of JR´s Open-Space Gallery. I got a new Camera to deal with and in my opinion i messed up nearly all of the Photos – but when you are around the City make sure to visit the Spots by yourself; most of the works are quite huge and quite amazing!! The indoor-exhibition is located at Friedrichstrasse 210. For more Infos.

jr-berlin-spot-4-2

jr-berlin-spot-3-1

All of the Pictures can be found at this Flickr-Set or in this Collage at Ekosystem.

edit:
JR also did a short fast-motion movie -click!
Beautiful Night-Pictures in this Flickr-Set from Kiwa-one!

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati

2 Antworten auf “JR´s Open-Space”


  1. Gravatar Icon 1 !YO! 01. Oktober 2007 um 16:29 Uhr

    Mir gefällt die Aktion nach wie vor, aber ich find die Analogie von Zaun und Mauer, wie sie z.B. auf wooster impliziert wird ned gut…

  2. Gravatar Icon 2 just 02. Oktober 2007 um 0:22 Uhr

    …war lange zeit nicht mehr auf wooster ehrlich gesagt.
    Ich mag die face2face aktion von jr weil er mit seinen arbeiten nicht einseitig an an die mauer geht sondern gleichsam die menschen der einen und die menschen der anderen seite fuer seine arbeit gewinnt und etwas fuer sie macht. im gegensatz zu banksy zb der eine ganz klare und platte anti-israelische politik vertritt.

    hm, wie er(oder wooster) die aktion in berlin jetzt genau darstellt weiss ich garnicht recht. ne aber hast schon recht, ohne den von dir erwaehnten artikel gelesen zu haben, denk ich auch das ein vergleich dessen nicht angebracht ist. passt wahrscheinlich nur ins muster und vermarktet sich gut. besonders im rahmen des artforums :)

    auf der einen seite zeigts aber auch das es einfach mal mehr mauern und zaeune auf der welt gibt/gab als nur die kleine piss-mauer in israel ueber die sich die „apartheits-gegner_innen“ (HAHA) so gern aufregen..

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.