++The Vandalism Vandal

Who’s been splashing the city’s most prized graffiti? The hunt for the radical, young—and possibly lovelorn—conceptual-Marxist street-art supervillain.

..artikel ueber den menschen der in NewYork durch farbflecken so manches streetart zerstoert hat – via nymag.com.

swoon splash

fairy

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati

5 Antworten auf “++The Vandalism Vandal”


  1. Gravatar Icon 1 k-toffel 18. Juni 2007 um 22:06 Uhr

    na die „farbklekse“ würden eher auf ne reine weiße wand passen…mensch muss doch nicht die kunst anderer zerstören…

  2. Gravatar Icon 2 HB 28. Juni 2007 um 15:51 Uhr

    Jede planare Fläche im Öffentlichen raum unterleigt der Urbanen Erosion!

    Es dürfte wohl nicht zu leugnen sein, das Streetart inzwischen Salonfähig geworden ist, und teilweise viel Geld damit verdient wird. Wirft also die Frage auf: Wem gehört die Strassenkunst eigentlich?

    Jeder Streetartkünstler muss wohl davon ausgehen, das sein Werk irgendwann einmal entfernt wird, also sollte es auch in meinem Verständnis kein Problem machen wenn sein Werk verändert wird.

    Eine weitere Frage: Ist die Veränderung eines Kunstwerkes nicht auch wiederum Kunst und es wird etwas neues geschaffen?

    Fragen über fragen

  3. Gravatar Icon 3 mitochondrien 02. Juli 2007 um 14:52 Uhr

    Erst mal ist das ja eine sehr schockierende und neuartige Form in den öffentlichen Raum zu intervenieren. Aber mir stellt sich die Frage nach den Sinn dieser Aktionen.
    Ich halte es für pure Provokation ohne künstlerichen Hintergedanke, womit ich deine Frage, ob es Kunst sei ein Kunstwerk zu verändern in diesen Fall mit nein beantworten würde.
    Persönlich finde ich es schrecklich wenn aufwendig erstellte Schablonen und Scherenschnitte innerhalb von wenigen Sekunden mit einen Eimer Farbe zerstört werden!
    Obwohl man schon sagen kann, dass die rote Farbe beim zweiten Bildbeispiel sehr schön auf die Wand aufgetragen wurde…trotzdem ist die aktion einfach nur scheiße und es ist leider auch kein kommunikativer charakter in dieser zu erkennen!?

  4. Gravatar Icon 4 wosl 06. November 2007 um 22:53 Uhr

    meine rede, mitochondrien!

  1. 1 solidarity with the.. | streetart & kram ! Pingback am 28. Juni 2007 um 14:11 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.