graffiti, die aesthetik des chaos

schon etwas aelter aber nett anzuhoeren (interviews mit ein paar berlinern(khc – cbs) etc..)!:

Aerosol – Graffiti, die Ästhetik des Chaos
von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers

Regie: die Autoren
Produktion: Autorenproduktion/DLR Berlin 2004/53′

Aerosol das sind Writing-Bombs, Tags, Hole Cars … groß, bunt und möglichst überall. Gesprüht von Leuten, die im Dunkel der Nacht der Stadt ihre Visitenkarte aufdrücken, fame werden. Eine Gratwanderung zwischen ständiger Strafverfolgung und der Eroberung des urbanen Raumes. In familienartigen Crews versuchen die Writer, der Anonymität der Großstadt zu entfliehen. Graffiti boomt weltweit. Sind die Sprayer auf Reisen, werden sie in die dortigen Crews aufgenommen, sprühen gemeinsam – im internationalen Austausch.

Stella Luncke, geboren 1974 in Kassel, studierte Neuere deutsche Literatur, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. Seit 1997 Featureautorin und Realisatorin.

Josef Maria Schäfers, geboren 1968 in Eslohe, studiert Architektur. Freier Künstler und Featureautor.

(ca.57min. – ca.22Mb)
download-link bei rapidshare

via gf

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati

5 Antworten auf “graffiti, die aesthetik des chaos”


  1. Gravatar Icon 1 omgodlike 22. August 2007 um 22:24 Uhr

    Kann mir jemand sagen wie die tracks in dem interview heißen?

    Speziell das mit der hook „Da weiß man das Graffiti hier noch am Leben is, da weiß man das ein Bulle hier nicht jeden kriecht.“

    oder so ähnlich.
    Danke schonmal im voraus.

  2. Gravatar Icon 2 just 22. August 2007 um 22:34 Uhr

    ich kanns dir leider nicht sagen..

  3. Gravatar Icon 3 snak 23. August 2007 um 15:15 Uhr

    :d:d:-?
    reinschauen mit gästebuch eintrag
    www.mymohsite.de.tl:)>-

  4. Gravatar Icon 4 detail 08. Februar 2008 um 22:11 Uhr

    [to omgodlike]

    der track nennt sich „mitte massiv“ von mec

    http://www.jonnibotten.com/jb2006.html
    kannst das video downloaden unter MEDIA

  1. 1 ..die aesthetik des chaos. | streetart & kram ! Pingback am 14. August 2007 um 4:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.