psp-streetart

uncommented. die seite kannt ich schon was laenger und heute dann auch mal den playstationportable streetart-plakat-stuff auf der strasze gesehen:

psp

psp

Link:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • HackerNews
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Netvibes
  • Technorati

10 Antworten auf “psp-streetart”


  1. Gravatar Icon 1 nologo 01. Februar 2007 um 21:55 Uhr

    hmm-was soll man davon halten :-?

  2. Gravatar Icon 2 just 02. Februar 2007 um 2:08 Uhr

    ja… da verdient jm ein biszchen geld wa? :)

    irgendwie ist streetart ohne inhalt kein streetart mehr – weisz auch nicht. egal wie gut die sachen vllt. auch sind, irgendwie sind die voll tot.

  3. Gravatar Icon 3 besserscheitern 02. Februar 2007 um 12:20 Uhr

    @no logo
    Na dit Schweinesytem hat imma noch nen Ass im Ärmel, wa! ;)

  4. Gravatar Icon 4 noel 02. Februar 2007 um 14:58 Uhr

    joa ham ja einen inhalt, aber nich mehr im streetartsinne denk ich, is ja eig wieder ganz normale/banale produktwerbung:-"

  5. Gravatar Icon 5 don p. 03. Februar 2007 um 21:17 Uhr

    dont hate!

  6. Gravatar Icon 6 MaReK 04. Februar 2007 um 15:10 Uhr

    :((
    Traurig, traurig…
    Es is ja wohl unzweifelhaft, dass Sony sich da ma wieder die größte Kacke geleistet hat wo gibt!

    Erstens: Is das keine Streetart, denn nix Art, nur Werbung in Schablonenästhetik.
    Weil kein künstlerisches Anliegen, auch kein Anliegen Menschen zu Unterhalten (is ja nu ma Unterhaltungelektronik) und auch sonst kein Anliegen, außer Gewinnoptimierung!!!

    Profit,Profit,Provit!!!
    Zweitens: Haben tragbare Gamekonsolen nix mit der zu erreichen erhofften Zielgruppe zu tun, denn daddeln macht alles andrer als kreativ, daddeln zerstört die Jugend…
    Obwohl ich nehm auch immer nen Gameboy mit zum Kleistern, weil da is mir immer so langweilig…

    Drittens: Streetart versucht sich ja immer gerne so rebellisch darzustellen, aber was is daran rebellisch Firmen Kohle in den Arsch zu blasen, die maßgeblich an der Ausbeutung von Kindern und Frauen in Süd-Ost-Asien beteiligt ist.
    Die Löten da 12 Stunden und mehr für nen Hungerlohn Elektronicscheiss zusammen, den kein Schwein brauch und müssen hinterher noch anschaffen, weil die Kohle nich reicht!
    Apropos Kohle! Möchte ma wissen, was die Handlanger die diesen Scheiss geklebt haben, so dafür kriegen. Bestimmt nich ma die Hälfte, von dem was Sony sonst für eine einzige Billboard- plakatierung hätte zahlen müssen.
    Versteht mich jetzt bitte nich falsch, ich hab nichts dagegen, wenn jemand mit seiner „Kunst“ Geld verdient. Aber nich so!
    Verkauf und Ausverkauf is halt doch nich das Gleiche!

    Hurra! Dann besser gleich auf ne Anti-G8-Demo in von Kinderhänden genähten Che-Tshirts und hinterher zu Mäces…

    Kopp anschalten, meine Fresse!

    Die Welt is Scheisse! Muss se aber nich bleiben!

  7. Gravatar Icon 7 4rtist.com#─────█████████════█ 09. Februar 2007 um 22:55 Uhr

    es ist auch verwunderlich , dass sich so viele kÜnstler für dieses Werbeprojekt einspannen lassen, auch welche ohne Bezahlung.

    Mag die eine Sorte Poster besonders

    http://streetart.info/vibrator#

  8. Gravatar Icon 8 6-_-.4rtist.com 09. Februar 2007 um 23:06 Uhr

    da hat die Adressvisualisierung doch glatt
    den folgenden Rest gecanceled.

    Auch der invalid-_-beach wird durch diese kampagne wieder etwas (auch schwimmenden ) Zuwachs erfahren.

    Auch angelegt an die Aussage der Lichtfigur der Kampagne.

    F..konsole

    6reetings

  1. 1 ad-busting | streetart & kram ! Pingback am 11. Februar 2007 um 16:03 Uhr
  2. 2 smashed psp store | streetart & kram ! Pingback am 22. Februar 2007 um 18:12 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.